VIA Projekt ZiM Grafik Header links
VIA Projekt ZiM Grafik Header links

NAVi – Netzwerk Arbeit und Vielfalt in der Region München

VIA Projekt NIKO Logo

NAVi München unterstützt bei der Ansprache und Arbeitsmarktintegration von Arbeitnehmer*innen und Fachkräften ausländischer Herkunft.

Ziel ist, Rahmenbedingungen für ein „Willkommen aus einer Hand“ zu schaffen. Deshalb fördert NAVi die Zusammenarbeit von Menschen aus den Bereichen Fachkräfte, Wirtschaft und Integration.

Die Angebote wenden sich an Betriebe und Firmen sowie Landkreise und Kommunen in München und Umland. Sie sind kostenfrei. Dazu bieten wir auch eine Beratung für Unternehmen an.

Aktuelles

Unsere Leistungen

Für kleine und mittlere Unternehmen

In der Landeshauptstadt und in den Landkreisen München, Dachau, Freising, Erding, Ebersberg, Fürstenfeldbruck und Starnberg.

Lokale Informationsveranstaltungen für Firmen, die Arbeitsplätze mit Menschen ausländischer Herkunft besetzen wollen

Beratung, wie Sie internationale Fachkräfte gezielt ansprechen können (z.B. bei Stellenausschreibungen und Bewerbungsverfahren)

Praxistipps, damit die betriebliche Integration und die Zusammenarbeit im Team gelingen (z.B. Deutsch im Betrieb, Willkommenskultur, Mentoring)

Schulungen und Fortbildungen für Mitarbeitende und Führungskräfte (z.B. Interkulturelle Kompetenz, Diversity, Konfliktlösung)

Vermittlung an wichtige Anlaufstellen in unserem Netzwerk. Diese begleiten Sie in Fragen zum beschleunigten Fachkräfteverfahren, zur Anerkennung ausländischer Qualifikationen und zu Arbeits- und Aufenthaltserlaubnissen.

Für Landkreise und Kommunen

In den Landkreisen München, Dachau, Freising, Erding, Ebersberg, Fürstenfeldbruck und Starnberg.

Förderung des Informationsaustausches
(z.B.: Schnittstellenworkshops, die Transparenz über Zuständigkeiten schaffen; Vernetzungsforen, um die strukturelle Zusammenarbeit von Kommunen, Kreisverwaltungen sowie Betrieben und Unternehmen zu fördern)

Fach- und Austauschveranstaltungen zu der Frage, wie das soziale und betriebliche Integrationsmanagement vor Ort besser verzahnt werden kann.

Weiterqualifizierung von Mitarbeitenden (z.B.: Schulungen zu Interkulturalität, Diversity, Willkommenskultur, Antidiskriminierung)

Beratung und Unterstützung bei der Entwicklung und Umsetzung einer kommunalen und regionalen Willkommenskultur im Arbeitsmarktkontext.

Inspiration durch Beispiele Guter Praxis.

Beratung für Unternehmen

Zu Themen wie:

  • Vielfaltsorientierte Stellenanzeigen
  • Internationale Bewerbungsgespräche
  • Einarbeitung und Onboarding
  • Willkommenskultur
  • Betriebliche und soziale Integration
  • Einfaches Deutsch
  • Zusammenarbeit im Team
  • Interkulturelle Kompetenz

 

Mehr dazu in unserem Flyer.

8 + 11 =

Kontakt

Dr. Katrin Vogel
Projektleiterin
Tel. 089 520 332 39
katrin.vogel@via-bayern.de

Nils Hackstein
Berater für Fachkräftesicherung
Tel. 089 520 332 33
nils.hackstein@via-bayern.de

Sho Tatai
Berater für Fachkräftesicherung
Tel. 089 520 332 33
sho.tatai@via-bayern.de

Natalia Kovaleva
Finanzen & Organisation
Tel. 089 4190 2728
natalia.kovaleva@via-bayern.de

Quick Links

Onlinekurs

Flexibel lernen und Diversity-Wissen erweitern – mit Teilnahmezertifikat.

Toolbox

Eine Box voller Ideen für vielfaltsorientierte Personalarbeit.

Handbuch

Nachschlagen, wie Integration von internationalen Fachkräften gelingt.

Förderung

Das Förderprogramm „Integration durch Qualifizierung (IQ)“ zielt auf die nachhaltige Verbesserung der Arbeitsmarktintegration von Erwachsenen mit Migrationshintergrund ab. Das Projekt NAVi – Netzwerk Arbeit und Vielfalt in der Region München des Regionalen Integrationsnetzwerks MigraNet plus Region München wird im Rahmen des Förderprogramms „Integration durch Qualifizierung (IQ)“ durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und die Europäische Union über den Europäischen Sozialfonds Plus (ESF Plus) gefördert und vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge administriert. Partner in der Umsetzung sind das Bundesministerium für Bildung und Forschung und die Bundesagentur für Arbeit. Die Koordination von MigraNet plus Region München ist bei der Landeshauptstadt München, Sozialreferat, Amt für Wohnen und Migration angesiedelt.